Skip to main content
Contact

How can we help you?

If you have any questions or would like to make a booking directly please call:

Tel. +41 27 958 18 58

Or use our contact form:
   
loading

You can also send us an email :

support@saas-fee.ch

 

Opening hours tourist office :

Find here all the opening hours of the tourist offices

Order now our brochures ! 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen

Animal treasure hunt

The treasure hunt in Saas-Fee focuses on local animals. Each of the eight stations is dedicated to an Alpine animal, revealing all kinds of fascinating facts in a fun and entertaining way.

The tourist office in Saas-Fee is the starting point for the 5-kilometre treasure hunt, and provides the treasure map and supporting material. The trail leads to the edge of the village, past the Kalbermatten sports ground and up to the base station of the Felskinn cable car. Each stop along the trail has a wooden box with information on Alpine fauna such as marmots, ibex and eagles. By examining the pictures and listening carefully, treasure hunters will be able to complete the quiz without difficulty. The answers are checked at the end of the trail at the tourist office, where the treasure is also kept.

The barbecue sites close by are perfect for an outdoor picnic.

Safety instruction and equipment

Safety information and equipment Hiking gear and good footwear. Sun protection (hat/cap and sun cream). Snacks and drinks. Take care at electric fences and when crossing pastures with grazing cows.

Insider's tip

The Kneipp facility in the Bifig area guarantees refreshing relaxation and fun for the whole family before the treasure hunt.

Arrival

From German-speaking Switzerland: Car transport via Lötschberg to Gampel, then to Visp, then in the direction of Zermatt to Stalden, junction Saas-Fee. 
From Western Switzerland: A9 Lausanne - Vevey, or Northwestern Switzerland: A12 Bern - Vevey; A9 to Sierre, main road to Visp, then direction Zermatt to Stalden, junction Saas-Fee. 

Public transport services
From Basel, Berne, Lausanne, Lucerne and Zurich with the SBB to Visp. Continue by bus 511 to Saas-Fee bus terminal. Then on foot or by local bus.

Parking

Large multi-storey car park at the entrance to the village.

Prices

CHF 15, with citizen's passport CHF 12.-
Deposit key CHF 30.-


Information

Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
CH-3906 Saas-Fee

Tel. +41 27 958 18 58

E-mail info@saas-fee.ch


Treasure hunt competition

Take part in the big treasure hunt competition and with a bit of luck win a one-week stay in Valais for the whole family worth 15,000 francs and much more.

 

Learn more

Treasure hunts in Valais

Go on a treasure hunt with the whole family. The family resorts of Valais offer guests a variety of specially created routes with puzzles and mysteries to solve along the way. Each treasure hunt is different and original. Armed with a treasure map, you search for clues and solve puzzles together. This active outdoor experience in nature makes walking fun for kids and promises a wealth of shared memories. Everyone in the family plays their part in the challenge: can you find the treasure at the end of the adventure?

 

Learn more

"Alte Mühle"

Jede Schatzsuche ist anders und originell, Mit Hilfe einer Schatzkarte werden Sie gelotst. Sie suchen nach Hinweisen und rätseln gemeinsam. Ein aktives Erlebnis draussen in der Natur, das bei den Kindern das Wandern und spielerische Art beliebter macht und gemeinsame Erinnerungen schafft. Alle Familienmitglieder leisten ihren Beitrag um am Ende den Schatz zu  finden. Bitte beachten Sie, das die Wege erst nach der Schneeräumung Ende Mai begehbar sind. 

Route - An den Ufern der Feevispa

Die Route beginnt beim Tourismusbüro und führt über die Obere Dorfstrasse ins Zentrum von Saas-Fee. Nach der Kirche zweigt der Weg links in die Untere Gasse ab und Sie durchqueren den alten Weiler zur Feevispa. In der Nähe des Bergbachs befinden sich auch schon die ersten zwei Stationen der Schatzsuche. Über ein altes Wegstück und den Waldweg erreichen Sie Grundbiel. Dort beginnt der Suonenweg zum Grillplatz Wolfsgrube. Unterwegs wartet ein Abenteuerpark mit Station 3. Geniessen Sie die tolle Aussicht auf Saas-Fee. Weiter führt der Suonenweg zur Kneippanlage mit Station 5, wo Sie sich erholen können. Vom Grillplatz laufen Sie schlieslich zurück zur Feevispa. Achtung: Nicht den Weg über die erste Brücke nehmen – Station 6, sondern rechts dem Bach entlang gehen bis zur nächsten Brücke – Station 7. Danach kehren Sie entlang von Alpwiesen ins Dorf zurück – Station 8 – und beenden Ihre Suche im Tourismusbüro.

"Karte"

Sicherheitshinweise und Ausrüstung

Wanderausrüstung und gutes Schuhwerk. Sonnenschutz (Creme und Kopfbedeckung). Zwischenverpflegung und Getränke. Vorsicht geboten ist bei den elektrischen Zäunen und dem Durchqueren von Kuhweiden.

Geheimtipp

Die Kneipp-Anlage im Gebiet Bifig garantiert erfrischende Erholung und Planschspass für die ganze Familie vor der Schatzsuche.

"Kneippanlage"

Anreise

Mit dem Auto

Aus der Deutschschweiz: Autoverlad via Lötschberg nach Gampel, weiter nach Visp, dann Richtung Zermatt bis Stalden, Abzweigung Saas-Fee. 
Aus der Westschweiz: A9 Lausanne – Vevey, bzw. Nordwestschweiz: A12 Bern – Vevey; A9 bis Sierre, Hauptstrasse nach Visp, dann Richtung Zermatt bis Stalden, Abzweigung Saas-Fee. 

Öffentliche Verkehrsmittel
Von Basel, Bern, Lausanne, Luzern und Zürich mit der SBB bis Visp. Weiter mit dem Bus 511 bis Saas-Fee Busterminal. Anschliessend zu Fuss oder mit dem Ortsbus.

Parking

Saas-Fee ist autofrei. Zahlreiche Parkplätze und ein grosses Parkhaus stehen am Dorfeingang zur Verfügung.


Informationen

Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
CH-3906 Saas-Fee

Tel. +41 27 958 18 58

E-Mail info@saas-fee.ch