Skip to main content
Contact

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 27 958 18 58 

Wie können wir Ihnen helfen?
Or use our contact form:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

support@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen

Projekte


Kontakt

Saastal Bergbahnen AG
Panoramastrasse 5
CH-3906 Saas-Fee

Tel. +41 27 958 11 00

Fax +41 27 958 11 01

E-Mail: bergbahnen@saas-fee.ch


Gletscherlift

Die Saastal Bergbahnen AG plant eine neue Bergstation für den bestehenden Gletscherskilift Mittelallalin 1. Die bestehende Talstation soll ca. 20 - 30m nach link verschoben werden. Zusätzlich soll eine Kapazitätssteigerung mittels eines neuen Skilifts 2-GSL Mittelallalin 4, parallel zum Mittelallalin 1, erstellt werden. Die neue Spannstation im Tal des Mittelallalin 4 soll analog der beiden parallelen Gletscherskilifte Mittelallalin 2 & 3 ausgeführt werden.

Die beiden wesentlichen Gründe für das Projekt sind einerseits die Sicherheit, und andererseits eine Kapazitätserweiterung. Seit Jahren ist die Klimaerwärmung auch in Saas-Fee spürbar. Am Abbügelplatz des Gletscherskilifts Mittelallalin 1 hat sich die Gletscherdecke in den letzten Jahren stark abgesenkt, wodurch der Abstieg steiler und kürzer wurde. Als sich die Vorfälle beim abügeln im letzten Sommer/Herbst häuften, hat die Aufsichtsbehörde zusammen mit den Saastal Bergbahnen AG die Situation im Detail analysiert. Folglich muss die Bergstation bis spätestens Wintersaison 2018/19 nach unten versetzt werden.

In den letzten Jahren konnte das Sommerskiangebot stetig ausgebaut werden und Saas-Fee gilt mittlerweile als globales Schneesportmekka für die Nachwuchs- und Spitzensportler während der Trainingsphasen im Sommer und Herbst. In Zahlen ausgedrückt trainieren über 330 Teams aus 19 verschiedenen Ländern auf den über 50 Rennpisten von Saas-Fee. Dies führt vermehrt zu Kapazitätsengpässen am Gletscherskilift Mittelallalin 1, mit Wartzeiten von bis zu 45 Minuten pro Fahrt. Damit die Sportler auch weiterhin top Bedingungen antreffen und das Produkt Sommerski weiter ausgebaut werden kann, wird eine zweiter Lift parallel zum ersten erbaut und damit die Kapazität verdoppelt. (Saastal Bergbahnen AG, 10.09.2018)