Skip to main content
Klettersteige
Klettersteige

Klettersteige

Klettersteig Mittaghorn 3144 m ü. M.

Offen Anfang Juli bis Ende September
Talort Saas-Fee 1800 m ü. M.
Höchster Punkt 3144 m ü. M.
Einstieg ca. 2800 m ü. M.
Ausgangspunkt Seilbahnstation Morenia 2550 m ü. M.
Zeitbedarf Ab Station Morenia zum Einstieg 1.5 Std. Vom Einstieg bis zum Gipfel 1.5 Std. Abstieg vom Gipfel nach Plattjen 1.5 - 2 Std. Für die ganze Tour sind 4.5 - 5 Std. einzuplanen.
Schwierigkeit K2-3
Besonderes Lange, alpine Tour, die den ganzen Tag beansprucht. Frühzeitiger Start dringend empfohlen. Die Tour ist bei sicherem Wetter zu begehen. Anfangs Sommer kann es im Abstieg noch Schneefelder haben. Gute Schuhe sind wichtig. Sehr gut markiert! Den Abstieg über Plattjen oder Britannia - Felskinn ergänzen.

Geführte Touren

Saas-Fee Guides
Obere Dorfstrasse 53
CH-3906 Saas-Fee

Tel. +41 957 44 64
E-Mail: info@saasfeeguides.ch
www.saasfeeguides.com

Klettersteig Jegihorn 3206 m ü. M.

Offen Mitte Juni bis Ende September/Mitte Oktober
Talort Saas-Grund 1556 m ü. M.
Höchster Punkt 3206 m ü. M.
Einstieg ca. 2800 m ü. M.
Ausgangspunkt Seilbahnstation Kreuzboden 2400 m ü. M. oder Weissmieshütte 2726 m ü. M.
Zeitbedarf Ab Kreuzboden 1h10, ab Weissmieshütten 35 Min. Vom Einstieg bis zum Gipfel 3 - 4 Std. Abstieg vom Gipfel nach Kreuzboden 1 ¾ Std. Für die ganze Tour sind 7 - 8 Std. einzuplanen.
Schwierigkeit K3
Besonderes 1000 Meter Stahlseil, 5 Leitern, 400 Haken (Tritte, Griffe), Stahlseilbrücke. Seit Sommer 2016 gibt es eine neue Variante, mit einer 120 Meter langen Seilbrücke mit Brettern und 50 Meter lange Klettersteigpartie im Schwierigkeitsgrad 4. Alpine Tour, die den ganzen Tag beansprucht. Frühzeitiger Start (erste Seilbahn) dringend empfohlen. Die Tour ist nur bei sicherem Wetter zu begehen. Anfangs Sommer kann es im Abstieg noch Schneefelder haben. Gute Schuhe sind wichtig.

Geführte Touren

Active Dreams
Carlo Burgener
CH-3910 Saas-Grund

Tel. +41 79 328 63 64
E-Mail: carloburgener@bluewin.ch
www.activedreams.ch

 

Mini-Klettersteig 1560 m ü. M.

Offen Anfang Juli bis Ende September
Talort Saas-Grund 1556 m ü. M.
Höchster Punkt 1700 m ü. M.
Einstieg Talstation Kreuzboden/Hohsaas 1560 m ü. M.
Ausgangspunkt Talstation Kreuzboden/Hohsaas 1560 m ü. M.
Zeitbedarf Ab der Bahnst ation zum Einstieg: 5 Min. Vom Einstieg bis zum Gipfel: 60 Min. Abstieg vom Gipfel nach Saas-Grund: 20 Min (oder abseilen mit Bergführer). Für die ganze Tour ist 1h25 einzuplanen.
Schwierigkeit K3
Besonderes Kurze, rassige Tour, die nur ca. 1.5 Std. beansprucht. Gute Möglichkeit, die Technik des Klettersteiggehens zu erlernen und zu üben. Gute Schuhe sind wichtig. Für den Einstieg braucht es eine Leiter, die mit einem Schloss gesichert ist. Den Schlüssel bitte im Hotel Alpha oder bei Intersport Zurbriggen abholen. Kosten: CHF 20, Depot Schlüssel CHF 30.-

Geführte Touren

Active Dreams
Carlo Burgener
CH-3910 Saas-Grund

Tel. +41 79 328 63 64
E-Mail: carloburgener@bluewin.ch
www.activedreams.ch

 

Alpiner Jägerweg

Offen Anfang Juli bis Ende September
Talort Saas-Balen 1483 m ü. M.
Höchster Punkt -
Einstieg Dorfplatz Saas-Balen 1483 m ü. M.
Ausgangspunkt Dorfplatz Saas-Balen 1483 m ü. M.
Zeitbedarf Die Tour ist technisch nicht schwierig und dauert ca. 2.30 Std. In der Regel führen wir die Tour am späteren Nachmittag durch und geniessen die Abendsonne.
Schwierigkeit K2
Besonderes Diese Tour kann nur mit einem ortskundigen Bergführer durchgeführt werden. Alle sind immer begeistert. Anforderungen: etwas Sportlichkeit, schwindelfrei,trittsicher. Ausrüstunfg: gute Schuhe sind wichtig (Anseilgurt, Helm und Seil bringt der Bergführer)

Geführte Touren

Bergführer Beat Burgener
Guide Allalin/Gorge Alpine
CH-3910 Saas-Grund

Tel. +41 78 825 82 73
E-Mail: beatburgener@bluewin.ch
www.guideallalalin.ch
www.gorge-alpine.ch

Schwierigkeitsgrade

K1 einfach
K2 einfach bis mässig schwierig, teilweise etwas anstrengend oder kräfteraubend
K3 grösstenteils schwierig, anstrengend und kräfteraubend
K4 grösstenteils schwierig, anstrengend und kräfteraubend
K5 extrem schwierig, da sehr anstrengend und äusserst kräfteraubend
K6 extrem schwierig, sehr anstrengend und äusserst kräfteraubend, plus sehr gute Klettertechnik unabdingbar