Zum Hauptinhalt springen
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 27 958 18 58 

Wie können wir Ihnen helfen?
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

support@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen
"Glacier Bike Downhill"
Anreise
Abreise

Glacier Bike Downhill

16. März 2019

Vom Gletscher ins Tal auf zwei Rädern

Beim Glacier Bike Downhill fliesst Adrenalin pur, denn die Downhill Mountainbiker fahren nicht wie gewohnt über Stock und Stein, sondern über Gletscher und Schnee. Auf dieser ungewohnten Unterlage, gilt es 1700 Höhenmeter zu bewältigen. Es werden gar Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h erreicht. Eine Herausforderung bei der nicht nur die weniger geübte Fahrer gehörig ins Schwitzen kommen.

 

Wenn die meisten Feriengäste noch in den Federn liegen, sind sie schon hellwach. Die Athleten des Glacier-Bike-Downhills. In aller Frühe zieht es sie auf den Berg. Ziel ist das 3500 Meter hohe Mittelallalin. Von hier startet das ungewöhnliche Rennen vom Gletscher ins Tal. Auf Schnee und Eis gilt es 8,4 Kilometer und 1700 Höhenmeter zu bewältigen. Und das mit Bikes ohne Spikes! Die rasante Fahrt führt von der Gletscherwelt auf 3500 m ü. M. ins Gletscherdorf Saas-Fee auf 1800 m ü. M. hinunter. Nach unglaublichen 07:10 Minuten erreichte der erste Fahrer bereits das Ziel. Lasst euch diesen einzigartigen Event nicht entgehen!

 

Anmeldung Zuschauer Streckenplan Programm 2019 Ehrentafel


Information

Saastal Bergbahnen AG
Panoramastrasse 5
CH-3906 Saas-Fee

Tel. +41 27 958 11 00
E-Mail: bergbahnen@saas-fee.ch


Anmeldung/Preise

Rennen: CHF 90.-
Rennen inkl. Trainingsfahrt: CHF 150.-




Programm 2019

Datum Betreff Zeit Ort
Freitag, 15.03.2019 Trainingsfahrt (Anmeldung obligatorisch) 05.45 Uhr Ausgang Alpin Express
  Startnummer Ausgabe 13.00 - 17.30 Uhr Alpin Express (Eingang Verwaltung, 2. Stock)
  Streckenbesichtigung (ohne Speed, auch mit Skiern möglich) 15.30 Uhr Ausgang Alpin Express
       
Samstag, 16.03.2019 Einstiegszeiten gemäss Rangblöcken / Startnummern (wird noch angepasst)    
  Startnummer 1 - 55 / rot 05.40 Uhr Alpin Express
  Startnummer 56 - 110 / blau 05.50 Uhr Alpin Express
  Startnummer 111 - 165 / gelb 06.00 Uhr Alpin Express
  Startnummer 166 - 230 / grün 06.10 Uhr Alpin Express
  Start Rennen 07.15 Uhr Mittelallalin
  Preisverteilung im Anschluss Sportplatz Kalbermatten

Zuschauer

Die Zuschauer im Skigebiet

Die Zuschauer können wie folgt ins Skigebiet (mit oder ohne Ski):

  • Letzte Zuschauer bis Mittelallalin: 06.30 Uhr ab Saas-Fee Alpin Express
  • Letzte Zuschauer bis Mittelallalin: 06.45 Uhr ab Morenia
  • Letzte Zuschauer bis Felskinn: 07.00 Uhr ab Morenia
  • Letzte Zuschauer bis Morenia: 07.00 Uhr ab Saas-Fee Alpin Express

Zuschauer im Zielraum (Sportplatz Kalbermatten)
Die ersten Fahrer treffen bereits in weniger als 8 Minuten nach dem Start im Ziel ein. (Start um 07.15 Uhr)

 


Streckenplan


"Glacier Bike Downhill Fahrer"

Ehrentafel

Streckenrekord

Zeit: 7:10,8
Fahrer: Patrik Koller, La Punt-Chamues-ch
Jahr: 2018

2018 Herren Hauptklasse Zeit Damen Zeit Herren Senioren Zeit    
1. Platz Patrick Koller 07:10.8 Caroline Gehring 17:18.3 Bernhard Rösch 07:28.0    
2. Platz Mike Schuler 7:12.1 Tina Göbel 33:57.3 Fabien Navilloux 7:42.6    
3. Platz Roger Sigrist 07:13.3     Michael Rüegg 07:47.0    
                 
2017* Herren Hauptklasse Zeit Damen Zeit Herren Senioren Zeit    
1. Platz Roger Sigrist 5:32.0 Julia Müller 09.30.2 Lukas Albert 5:31.5    
2. Platz Koller Patrick 5.41.7 Stéphanie Tricot 9.50.1 Bernhard Rösch 5.58.4    
3. Platz Stefan Jerney 5.41.8 Caroline Gehring 10:30.2 Stefan Dolder 6.02.2    
                 
2016 Lukas Albert 7:28.8 Barbara Stettler 13:19.5 Michael Rüegg 7:38.3    
2015 Patrik Koller 7:39.3 Barbara Stettler 13:02.2        
2014 Philipp Bont 8:35.0 Anne Heiland 18:29.9        
2013 Charly Di Pasquale 7:50.3 Alba Wunderlin 16:03.4        
2012 Charly Di Pasquale 7:31.4 Ines Wyrsch 13:02.7        
2011 Bernhard Rösch 7:59.9 Doro Lindtke 11:30.3        
2010* Stephan Noser 6:19.0 Doro Lindtke 10:35.0        
2009                
2008 Stephan Noser 8:31.0 Andrea Zak 18:33.0        
2007 Stephan Noser 7:41.0 Claudia Känel 13:07.0        
2006 Stephan Noser 8:13.3 Tina Loew 18:54.5        
2005 Björn Aeschlimann 12:21.0 Nadia Latka 20:21.0        
2004 Ueli Guntli 9:17.0 Sidonie Jolidon 14:19.0        
* verkürzte Strecke