Wahre Grösse

In den vergangenen Wochen hatte ich die Chance, viele unterschiedliche Menschen zu beobachten, zu erleben. Kompetente Chirurgen. Geduldige Patienten. Fürsorgliches Pflegepersonal unterschiedlicher Nationalitäten; seriöse, fachlich versierte, witzige, freundliche dienstbereite… In Krankenhäusern kann man verschiedene Menschen beobachten. Und ich hatte Zeit dazu. Viel Zeit. Welche all dieser Menschen mir wohl den grössten Eindruck hinterliessen? Wohl jene, die in aller Selbstverständlichkeit die kleinen und undankbaren Arbeiten verrichteten. Sich nicht zu schade waren, mir ...

Weiterlesen

Heimweh

Der Koffer ist gepackt. Es gilt ernst. Ich werde mein geliebtes Saastal verlassen. Nicht bloss für einen Tag für Radioaufnahmen in der Deutschschweiz oder für Vorträge bei Studenten. Auch nicht für eine Weiterbildung von zwei bis drei Tagen oder eine Sitzung. Nein, es geht einmal mehr für länger nach Bern. Ins Krankenhaus. Die nächste OP ist dran. Und ich weiss jetzt schon, welches Gefühl mich dort im Spitalbett befallen wird: ...

Weiterlesen

Grossartige Mitmenschen!

Immer wieder frage ich mich: Warum können Menschen über andere so schlecht reden? Sie herunter machen? Als Menschen zweiter Klasse, Versager oder inkompetent bezeichnen. Dass Mitarbeiter ihre Kollegen beim Chef schlecht machen, ist leider keine Seltenheit. Das habe sogar ich erlebt. Natürlich kann ich als vernünftiges Wesen die Frage stellen: Warum machen das die Leute? Die Antwort ist ganz einfach, aber erschütternd. Einen andern schlecht machen, um sich selber besser ...

Weiterlesen

Was der Tourismuspionier Imseng wohl zur Genussmeile sagen würde?

Die Genussmeile von Saas-Fee ist einzigartig. Kulinarisch hochstehend. Traditionell. Gemütlich. Folkloristisch. Historisch. Einfach grossartig. Das Thema vom diesjährigen Anlass am 1. September ist der 150. Todestag des legendären Tourismuspioniers Pfarrer Johann Josef Imseng. Ein grossartiger Mensch. Nicht bloss ein fürsorglicher Pfarrherr. Nein auch ein Mensch, der sich für die Mitmenschen einsetzte. Wegen der Armut den Tourismus förderte und Arbeitsplätze schuf. Deshalb wird an diesem Tag auch ein neues Buch über ...

Weiterlesen

Ich vertraue dir…

Das hat mich aufgerüttelt. Eine Promibeziehung geht auseinander. Fremdgeher. Vertrauensbruch. Tiefe Verletzung. Und dann als Reaktion das Tattoo auf dem linken Unterarm: „Erwarte nichts. Vertraue niemandem.“ Ich will nichts schönreden. Fremdgehen schon gar nicht. Menschen zu verletzen ist kein Kavaliersdelikt. Trotzdem ist es hilfreich, niemandem mehr zu vertrauen? Sterben wir nicht ein wenig, wenn wir nichts mehr erwarten? Ist es nicht besser, auch einmal enttäuscht zu werden, statt überhaupt nicht mehr ...

Weiterlesen

Was man erlebt haben muss: das Älplerfest auf der Triftalp

Es gibt viele Feste auf der Welt. Auch im Saas gibt es manche davon. Eines hat es mir aber besonders angetan: Das Älplerfest auf der Triftalp. Statistisch gesehen handelt es sich um den drittgrössten Sommerevent des Saastales. Er findet immer am 15. August, am Feiertag Maria Himmelfahrt statt. Faszinierend an diesem Fest ist die Vielfalt. Mitten in der Natur. Gegenüber der höchsten Berge der Schweiz. Auf einer der schönsten Walliser Alpen. ...

Weiterlesen

450 Freiwillige!

Allen Unkenrufen zum Trotz: Es gibt sie noch, die Freiwilligenarbeit. Zumindest im Saastal. Ich kann bloss staunen: Über 450 Freiwillige haben am Folkloreumzug des 1. Augusts in Saas-Grund mitgemacht! Ihr Bestes gegeben als Musikanten, Präsentanten des alten Handwerkes, Trachtendamen und Mitwirkende in irgendeiner Form dieses Anlasses. Der 50. Umzug „Wie die alten Saaser lebten“ hat mich als Verantwortlicher und Präsident von Saas-Fee/Saastal Tourismus riesig gefreut. Dieses Engagement. Auch Jugendliche und Kinder ...

Weiterlesen

Nationalfeiertag

Heute ist es so weit. 1. August. Nationalfeiertag. Wir Schweizer feiern uns. Mehr oder weniger phantasievoll allerdings. So gibt es immer noch einige Bundesfeiern, wo Politiker eine Rede abliefern. Oftmals unter dem Motto: „Banales schlecht vorgetragen“. Manchenorts gibt es auch sehr viel Folklore: Alphornklänge und Jodelgesang. Dabei gilt es festzustellen, dass dieser Musikstil nicht jedermanns/-fraus Stil trifft. An einigen Veranstaltungen wird sogar versucht, die Landeshymne zu singen. Meist ein sehr ...

Weiterlesen

Abtauchen in die Geschichten-Welt

„Haltet die Uhren an! Vergesst die Zeit! Ich will euch Geschichten erzählen.“ Nicht erst der Dichter James Krüss hat die Faszination von Geschichten erkannt. Geschichten, auch Märchen, tun der Seele gut und haben erst noch eine bildende Wirkung. Das Lesen von Geschichten ist eine der wertvollsten Gewohnheiten, die man sich aneignen kann. Da taucht man in eine andere Welt ab. Die Gedanken werden entfesselt. Das Bewusstsein erweitert. Man lernt dazu. ...

Weiterlesen

„Ein lustig Herz…“

Lachen ist gesund. Dies bestätigen unzählige medizinische Studien. Von da her sollten wir dieses Medikament öfter einnehmen. Es gibt vieles, was uns zum Lachen bringen kann. Komische Situationen, Kinder, gelungene Überraschungen oder vielleicht auch ein Theaterstück. Sicher zum Lachen bringt uns „der fröhliche Weinberg“ von Carl Zuckmayer, der vom 25.-28. Juli auf der Naturbühne Saas-Grund aufgeführt wird. Profischauspieler zusammen mit einheimischen Talenten werden dieses klassische Lustspiel aufleben lassen. Und zum ...

Weiterlesen