Wildtiere im Saas

Jäger und Wildhüter – klingt eigentlich nach Gegenpolen. Nach sich in Sinn und Zweck bekämpfenden Aufgaben. Auf der Spurensuche zum Wildtierleben zeigt sich, wie eng die beiden miteinander verknüpft sind. Saaser Gämsen, Murmeltiere, Adler, Rehböcke, Rotwild, Feld- und Schneehasen, Bartgeier, Dachse, Füchse, Schneehühner und Marder haben alle eines gemeinsam: Helmut Anthamatten. Seit 33 Jahren ist er der Wildhüter des Saastals. Seine Aufgabe ist prinzipiell, in der Wildnis lebende Tiere zu schützen. ...

Weiterlesen

Am Ende der Welt und ihrem Ursprung

Carl Zuckmayer flieht vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in die Schweiz und landet über Umwege in Saas-Fee. Seine lebenslange Liebe für den Ort beginnt mit einem Donnerschlag im Jahr 1938. «Dann biegt man, schon auf der Höhe der Ortschaft, um eine Felsenecke und steht plötzlich vor einem Anblick, wie er mir nie und nirgends begegnet ist. Man steht am Ende der Welt und zugleich an ihrem Ursprung, an ihrem Anbeginn und ...

Weiterlesen

Alberto Levya und Juan Megias Muñoz

Alles begann in Madrid Die beiden Madrilenen sind Skilehrer bei der Skischule Ski Zenit in Saas-Fee. Juan Megias Muñoz ist als Lehrer in der vierten Saison im Gletscherdorf. Alberto Levya in der dritten Saison. Mit Skifahren haben sie in Spanien begonnen, Alberto mit zwei, Juan mit vier Jahren. «Es gibt drei grosse Skiregionen bei Madrid. Wir haben wunderschöne Berge direkt an der Stadtgrenze», erzählt Juan und wirft Knoblauch und Jamón ins ...

Weiterlesen