Skip to main content
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 (0)27 958 18 68

Wie können wir Ihnen helfen?
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

info@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen
13 Sterne im Himmel

ERFOLGREICHE WELTPREMIERE 13 GIPFEL ERLEUCHTEN DEN WALLISER HIMMEL 24.3.2015

Das Projekt « 13 Sterne am Gipfel» das von Jacques Morard im Rahmen des 200 - jährigen Beitritts des Kanton Wallis in die Eidgenossenschaft initiiert wurde hat heute, Mittwoch, 18. März um 20 Uhr 15 stattgefunden. 13 Gipfel erstrahlten während 3 Minuten einzigartig auf. Unter der Führung von Pierre Mathey, Präsident der Schweizer Bergführer, hat diese einzigartige Veranstaltung, welche zum ersten Mal auf der Welt realisiert wurde, Menschenkräfte und Technologie vereint um das Wallis zu erleuchten. 

"Das ist fantastisch. In weniger als 10 Sekunden Unterschied schafften es unsere Feuerwerk - Bergführer 13 Berge gleichzeitig zu erleuchten" rief Pierre Mathey, Co-Präsident und verantwortlich der 70 engagierten Führer. Projektinitiator und künstlerischer Leiter Jacques Morard versteckte nicht seine Freude « nach so vielen Schwierigkeiten, Ungläubigkeit, Zweifel und mühe ist dieses, auf der Welt, einzigartiges Spektakel, eine Belohnung für die, die dies für unmöglich hielten » sagte er. Tausende von Zuschauern in den Tälern oder in den Bergen haben das Schauspiel verfolgt, welches die Ehre einer weltweiten Fernsehübertragung bekommen wird.

Vom Oberwallis vertreten durch Saas-Fee bis hinunter zu den Ufern des Genfersees , die die Dents du Midi sahen , wurde mit « 13 Sterne am Gipfel » das gesamte Wallis repräsentiert. Zu den beleuchteten Gipfeln gehörten das Allalinhorn und die Mischabel-Gruppe in Saas-Fee, die Dent Blanche im Val d’Hérens, die beiden Combins im Val de Bagnes, die Muverans und das Bietschhorn mit seinen 3934 Metern boten den glücklichen Zuschauern ein einmaliges aber vergängliches Spektakel. Über 70 Bergführer, unter der Leitung von Pierre Mathey und den Anweisungen der Experten der Firma Hamberger Pyrotechnics, haben die Leuchtfeuer installiert und gezündet. 

Kontakt

Pressedienst Media Impact | Gérard Sermier Rue de Lausanne 42 |1201 Genf
T +41 22 732 59 97 | M +79 332 42 42 | press@lightandsummits.ch | www.13etoilesausommet.ch