Aller au contenu principal
Contact

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 27 958 18 58 

Wie können wir Ihnen helfen?
Ou remplissez notre formulaire:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

support@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen

Auszeichnungen

Die heutige Saastal Bergbahnen AG setzen sich seit 1953 für Ihre Erholung am Berg ein. Neben attraktiven Produkten und Angeboten, die mindestens 300 Tage im Jahr zur Verfügung stehen, verfolgen sie ebenfalls eine qualitative und nachhaltige Entwicklung. Das Unternehmen wurde für ihre stetigen Bemühungen bereits mehrmals ausgezeichnet. Die bedeutendsten Auszeichnungen werden nachfolgend präsentiert.


Kontakt

Saastal Bergbahnen AG
Panoramastrasse 5
CH-3906 Saas-Fee

Tel. +41 27 958 11 00

Fax +41 27 958 11 01

E-Mail: bergbahnen@saas-fee.ch


Skiresort-Testbericht 2017/2018

Das Skigebiet Saas-Fee wurde von Skiresort.de, dem weltweit größten Testportal von Skigebieten, als Top-Skigebiet ausgezeichnet. Das Team von Skiresort.de hat das Skigebiet in der Saison 2017/2018 in 18 Bewertungskriterien umfassend getestet. Hierbei erreichte Saas-Fee mit 4,0 von 5 möglichen Sternen eine Top-Bewertung. Den ausführlichen Testbericht von Skiresort.de finden Sie hier.

Marketing Trophy 2018

Am Marketingtag des Swiss Marketing Forums zum Thema "Total customer experience" anfangs März 2018 wurde die Marketing Trophy verliehen. In der Kategorie KMU überzeugten Saastal Bergbahnen AG und Saastal Tourismus AG mit der Kampagne "WinterCARD 2016/17 - das haut dich um".

Die Marketing Trophy gilt als der Oscar der Marketingbranche. Er feiert die kreativsten Ideen und besten Marketingprojekte. Mit der WinterCARD konnte nicht nur die Logiernächte und Wertschöpfung in der Freien Ferienrepublik gesteigert werden, sondern auch die Bekanntheit als innovative und schneesichere Destination wurde erhöht.

Skiareatest-Award

Vertreter der Saastal Bergbahnen AG konnten im April 2017 den renommierten Skiareatest-Award in sechs Kategorien entgegennehmen. Damit wird das Saastal für ihre hohen Qualitätsansprüche ausgezeichnet.

Geprüft wurden in der Wintersaison 2016/17 insgesamt 39 Winterdestinationen aus fünf Alpenländern. Der internationale Skiareatest ist in den vergangenen Jahren in der Tourismusbranche in punkto Qualität, Gästeservice und Sicherheit zu einem fixen Gradmesser geworden und bewertet alljährlich Skigebiete im gesamten Alpenraum. Von der Pistenpräparierung über das Gästeinformationssystem bis hin zur Freundlichkeit des Personals werden verschiedenste Kategorien bereits seit 22 Jahren bewertet.

zweifacher Kategoriensieg der besten Ski-Resorts der Alpen

Alle zwei Jahre publiziert die Firma Mountain Management ihre Studie „Best Ski Resort-Award“ und bewertet dort die Top-Skigebiete der Alpen. Für die Studie von 2016 wurden rund 49‘000 Wintersportler in 54 ausgewählten Skigebieten der Alpen in Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz befragt. Schwerpunkte der Befragung waren unter anderem Zufriedenheit der Gäste, Loyalität und Weiterempfehlung.

Bereits zum dritten Mal in Folge schwingt Saas-Fee in der Kategorie Schneesicherheit von allen bewerteten 54 Skigebieten oben aus. Nach dem dritten Platz in der letzten Auswertung 2014 gewinnt Saas-Fee in November 2016 auch in der Kategorie Sicherheit auf den Pisten. In der Gesamtwertung erreicht Saas-Fee den 5. Platz und belegt damit schweizweit den zweiten Rang.

Preisverleihung der Kantonalen IV-Stelle Wallis 2016

An der 34. Preisverleihung für eine erfolgreiche Ausbildung und berufliche Eingliederung der kantonalen IV-Stelle Wallis in September 2016, wurde der Saastal Bergbahnen AG der Arbeitgeberpreis überreicht. Die Geschäftsleitung um CEO Rainer Flaig nahm den Preis in Brig entgegen.

Die Saastal Bergbahnen AG (STB) wurden für ihr langjähriges Engagement bei der Ausbildung und Eingliederung von Arbeitnehmern in den Arbeitsprozess geehrt. Über Jahre hinweg hat die STB in Zusammenarbeit mit der kantonalen IV-Stelle, Arbeitnehmern, welche aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit ihren angestammten Beruf nicht mehr ausüben konnten, eine neue berufliche Perspektive ermöglicht. Dabei wurde und wird den Arbeitnehmern stets ein bedürfnisgerechter Arbeitsplatz vermittelt. Sei dies im Bereich Technik (Skilifte, Bahndienst) in den Werkstätten oder in der Ticketkontrolle.Die Personalverantwortliche der STB, Daniela Lomatter, zeigte sich hocherfreut über die Auszeichnung und betonte, dass das soziale Engagement ein wichtiger Bestandteil der Philosophie sei und man dieses mit aller Konsequenz fortsetzen werde.