Zum Hauptinhalt springen
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 27 958 18 58 

Wie können wir Ihnen helfen?
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

support@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen
Anreise
Abreise

Startschuss zum dritten Crowdfunding in Saas-Fee

Der Hammerdeal geht in die dritte Runde. Seit gestern ist die Website zur Registrierung für die WinterCARD 2018/19 freigeschaltet. Wenn 66’666 Winterfans mitmachen, werden Saaser Saisonkarten zum Spitzenpreis von CHF 255 realisiert.

Nach zwei erfolgreichen Saisons geht die revolutionäre WinterCARD in die dritte Runde. Die grösste Crowdfunding-Aktion Europas startet erneut auf make-it-happen-again.ch. Melden sich bis am 31. Oktober 2018 66’666 Winterfans an, kostet eine Saisonkarte für das oberwalliser Skigebiet (Saas-Fee, Saas-Grund, Saas-Almagell, Saas-Balen) nur CHF 255. «Wir glauben an die Community und an unser Produkt. Für die Region und alle Winterfans ist die WinterCARD ein unschlagbares Angebot», sagt Pirmin Zurbriggen, Präsident des Verwaltungsrates der Saastal Bergbahnen AG.

Wie die Jahre davor gilt: Wer sich registriert, verpflichtet sich nur zum Kauf, wenn die WinterCARD zustandekommt. Dank dem Live-Ticker auf make-it-happen-again.ch kann die Anzahl registrierter Personen laufend mitverfolgt werden. Beim erneuten Zustandekommen der Aktion werden am 31. Oktober alle Crowdfunding-Teilnehmer per Email benachrichtigt und sind im Besitz einer WinterCARD, die vom 1. November 2018 bis 28. April 2019 gültig ist. Die WinterCARDs können dann mit dem zugestellten Voucher vor Ort abgeholt oder automatisch auf den Swiss Pass geladen werden – je nach Bestellmodus.

Im Dezember 2016 hat die Freie Ferienrepublik Saas-Fee den Schweizer Wintersport revolutioniert. Mit der grössten Crowdfunding-Aktion Europas haben Winterfans gemeinsam den günstigsten Saisonpass am Markt realisiert. Für das Saastal war der Hammerdeal ein durchschlagender Erfolg: Die Saastal Bergbahnen AG konnten im April dieses Jahres auf das erfolgreichste Geschäftsjahr seit zehn Jahren zurückblicken, das sie insbesondere der WinterCARD zu verdanken haben. Auch Hotellerie, Gastronomie und das Kleingewerbe im Saastal profitierten vom Gästestrom im Winter, was zu erfreulichen Saisonbilanzen führten. Entsprechend hoch sind die Hoffnungen, dass es auch dieses Jahr klappen wird: «Wir haben alles gegeben, dass die WinterCARD erneut möglich wird. Jetzt liegt es an der Community», so Pirmin Zurbriggen.