Skip to main content
Contact

How can we help you?

If you have any questions or would like to make a booking directly please call:

Tel. +41 (0)27 958 18 68

How can we help you?
Or use our contact form:
   
loading

You can also send us an email :

info@saas-fee.ch

 

Opening hours tourist office :

Find here all the opening hours of the tourist offices

Order now our brochures ! 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen

Inauguration Spielboden cableway 26th December 2016

Das Projekt Spielbodenbahn kommt zum Abschluss, definitiv ein Grund zu feiern!

Bald ist es soweit und die neue Bahn nimmt voraussichtlich am 20. Dezember 2016 den Betrieb für die Wintersaison 2016/17 auf. In weniger als 8 Monaten ist es uns gelungen, die alte Spielbodenbahn zu demontieren und die neue Bahn zu montieren. Dies war möglich Dank dem unermüdlichen Einsatz aller beteiligten Firmen sowie unseren Mitarbeitern und den vorteilhaften Wetterbedingungen.

Die offizielle Eröffungsfeier findet am 26. Dezember ab 15.30 Uhr auf dem Sportplatz Kalbermatten statt. Welche Band passt da besser als die im Wallis heimischen WintersHome. In den fünf Jahren ihres Bestehens spielte die Band in der ganzen Schweiz, unter anderem auch am renommierten "Zermatt Unplugged" Festival. Eine junge Band mit einiger Live-Erfahrung und noch mehr Spielfreude erwartet Sie.

Aus Basel kommt Anna Rossinelli zu Besuch und wird sich mit ihrer Band direkt in die Herzen und Ohren des Publikums spielen. Ihre vier Alben landeten allesamt in den Top-Ten der Schweizer Albumcharts, Marylou konnte im Jahr 2013 gar auf Platz 1 klettern. Die Singer-Songwriterin begeistert ihr Publikum bei jedem Konzert.

Facts zur Spielbodenbahn

Die geräumigen 10er Kabinen mit grossflächigen Panoramafenstern und gratis WiFi befördern Gäste in nur 8.5 Minuten auf den Spielboden. Zudem gibt es nun die Möglichkeit, bei der neuen Mittelstation Bifig auf die Felskinnbahn umzustei­gen. Somit wird das sonnenseitige Skigebiet Längfluh aufgewertet und die Skigebietsverbindung verbessert.

 

 

Programm Einweihungsfeier 26.12.2016 Sportplatz Kalbermatten, Saas-Fee

Barbetrieb und Foodcorner im The Larix.

  • Begrüssung durch VR Präsident Pirmin Zurbriggen
  • 15:30 Uhr Konzert WintersHome
  • 17:00 Uhr Ansprache zur Eröffnung der neuen Spielbodenbahn durch Rainer Flaig
  • im Anschluss Konzert Anna Rossinelli

Die Konzerte sind kostenlos.

New Gondolas 30th November 2016

Am 4. November 2016 wurden die ersten 5 Gondeln geliefert, die restlichen Gondeln folgten am 16.,  17. und 18. November 2016.  Nach Lieferung wurden die Gehänge an den Gondeln befestigt und anschliessend mit den Klemmen eine nach der anderen montiert. Die ersten Gondeln gingen per 10. November 2016 auf Fahrt. Die dazu notwendigen Einstellarbeiten in den einzelnen Stationen wurden vorab schrittweise mit den bereits im Voraus gelieferten Lastbarellen gemacht.

Seit Mitte November wird bereits mit beiden Sektionen gefahren bei einer Vollgeschwindigkeit von 6 Metern pro Sekunde (m/s). Die Hersteller der Anlagen, Gararaventa und Frey AG, sind momentan mit den Vorabnahmen beschäftigt. Während den kurzen Abnahmepausen der obenerwähnten Hersteller, betreibt die STB die neue Anlage im Probebetrieb. Gleichzeit findet dabei die Schulung und Einarbeitung der Mitarbeiter auf die neue Bahn statt.

Vorausschau
Die Abnahmen durch das Bundesamt für Verkehr (BAV) sind für den 07. – 09.12.16 und 12./13. Dezember geplant. Diese Abnahmen sind zwingend notwendig um die Betriebsbewilligung zu erlangen. Dank einem reibungslosen Ablauf und dem unermüdlichen Einsatz aller beteiligter Firmen und Mitarbeiter sehen wir einer fahrplanmässigen Inbetriebnahme der neuen Spielbodenbahn positiv entgegen.

Splice of the haul cable 25th October 2016

Die Fassade der Talstation und der Bergstation konnten bis am 24. Oktober montierte werden. Der Kassaraum der Spielbodenbahn wird durch die Baugruppe der Saastal Bergbahnen umgebaut.

Der Kommandoraum bei der Bergstation Spielboden wurde am 13. Oktober 2016 mit der Unterstützung der Air Zermatt eingeflogen und montiert. Bei der Mittelstation wurde der vorgefertigte Kommandoraum am 24. Oktober 2016 platziert.

Die Stromeinschaltung aller Stationen erfolgte am 24. Oktober 2016. Per Ende Oktober wurden die Elektroschränke der Steuerung montiert und mit der Inbetriebsetzung wurde begonnen.

Das Förderseil der 1. Sektion wurde am 18. Oktober 2016 geliefert und vom 19. bis am 21.  Oktober 2016 eingezogen und vorgespannt. Anschliessend am 24./25. Oktober 2016 wurde es gespleisst. Am 29. Oktober 2016 wurde dann das Förderseil der 2.Sektion geliefert, am 31. Oktober sowie 1. November 2016 eingezogen und am 02.11.16 gespannt. Gespleisst wurde das Förderseil am 03. November 2016.

Haul cable transportation 18th October 2016

Construction progress of the Spielboden cableway 3rd October 2016

Construction work on the pylons and the foundations for the valley station, the midway station and the mountain station were completed by 12 September 2016.

Work on assembling the steel structure was able to commence on schedule on 12 September 2016. The installation of the electromechanical systems is also in full swing.

At the end of September 2016, the construction work for the electromechanical systems was completed and the construction team is now busy with the utility lines and landscaping. The steelworkers are currently installing the building envelopes of all stations. The electromechanical systems for the midway station Bifig are also currently being installed.

Frey AG, the control system supplier, has been on site since 26 September 2016 performing preparatory work.

On 30 September 2016, the helping cable with a diameter of 22mm was installed. This cable will be used to insert the final haulage cable with a diameter of 52mm. The cable, which weighs 77 tonnes, will be delivered on 9 axes on 14 October 2016. The haulage cable of the second section will then be inserted in the following days.

The hall of the valley station, the platform of the midway station and the facade of the valley station are all scheduled for completion by the end of October. The cable winch is scheduled for installation in the middle of October, followed by the installation of the cableway technology at the end of October. 

Erection of the pylons 1st September 2016

The material for the pylons was transported to Saas-Fee in the middle of August 2016 on articulated lorries. The pre-assembly works for the pylons were then performed on site.

On 1 September, the pylons 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 11, 12, 13 for the new Spielboden cableway were flown to their positions with the Heliswiss Kamov and assembled. The Kamov KA 32 A12 is an extremely powerful heavy lift helicopter, with two engines and a coaxial rotor system, and is capable of lifting up to 5 tonnes. We made a video of this spectacular operation.

The remaining pylons, apart from the slanting exit pylon of the midway station Bifig, were erected on 16 and 17 September 2016. Pylon number 5, the exit pylon, was erected on 30 September 2016.

Construction progress 9th August 2016

Works on the valley station for the new Spielboden cableway are proceeding on schedule and according to plan. The base plate of the lower floor has already been built and the pipes have been laid. The walls of the lower floor have all been cemented. The retaining walls have been built and the wind bracing cemented.

The formwork and cementing for the large supporting bridge at the midway station commenced in late July. The excavation works for the front stayers of the first section and the foundations of the pylons have been completed. The underpinning and the foundation trussing on the mountain side have been executed. All three stayers of the wall slab and both foundations of the Y pylons are finished.

The demolition of the concrete valley station building was completed in late July. Excavation works for the front and back stayers were carried out and the foundation of both stayers and the base plate were then cemented.

Six old pylons still need to be demolished. The foundation works for the pylons are almost finished. Five foundations still have to be built. A geologist is making a protocol of all the foundations to record the soil parameters on which the statistical calculations have been based (stability).

Ground breaking of the Spielboden cableway 5th July 2016

Dismantling of the pylons20th July 2016

The 1st reconstruction pictures 16th June 2016

Start of construction work 3rd June 2016

Am Montag, 6. Juni 2016 beginnen die Bauarbeiten für die neue Spielbodenbahn. Die Saastal Bergbahnen AG (STB) freuen sich, den Bau mehrheitlich mit lokalen Partnern realisieren zu können. Die Eröffnung ist auf die Wintersaison 2016/17 hin geplant.

An einer Startsitzung mit den Bauunternehmern am 30. Mai wurden die ersten Bauetappen definiert. Ab dem 6. Juni wird mit dem Rückbau der alten Talstation, sowie der damit verbundenen Asbestentsorgung durch eine Spezialfirma, begonnen. Weiter werden die Installationen für die Baustelle bei der Talstation eingerichtet. Die Abbrucharbeiten mit dem Bagger beginnen dann ab dem 10. Juni. Es kann während den Bauarbeiten zu zeitweiligen Sperrungen von Wanderwegen im Baubereich kommen. Vor allem während der Demontage der Drahtseile muss die Gegend unterhalb des Trasses aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Während der gesamten Bauphase muss zudem mit Staubentwicklung, Lärmemissionen, verursacht durch die Heliflüge, und Verkehr gerechnet werden. Mittels Wässerung wird versucht, die Staubentwicklung möglichst gering zu halten. Die STB und die beteiligten Bauunterhemen geben ihr Bestes, um Unannehmlichkeiten und Emissionen so gering wie möglich zu halten.

Nach den Abbrucharbeiten im Juni werden im Juli die Bauarbeiten an den Stationen und dem Trassee beginnen. Der Bau der Masten ist im September und der Einbau der Seilbahntechnik in den Stationen ist für den November geplant. Der Zeitdruck ist enorm und das Einhalten des Zeitplanes hängt stark von der Wetterlage ab. Die beteiligten Unternehmen setzen aber alles daran, die Spielbodenbahn auf die Saison 2016/17 hin fertig zu stellen.

    Project New Spielboden Gondola 10th March 2016

    Funding for the Spielbodenbahn is secured, 10 March 2016

    At its meeting today, the executive board of Saastal Bergbahnen announced that funding will definitely go ahead for the Spielbodenbahn. The 20-million-franc project will be financed by shareholders, the state, and a leasing partner. The new cableway is scheduled to open in time for the 2016/17 winter season. Construction begins this spring.

    On 10 March the new executive board president, Pirmin Zurbriggen, gave the long-awaited announcement that the Spielbodenbahn would receive funding. Some of the money will be raised through a share capital increase, the rest will be provided by the state and by a leasing partner.
    That should ensure smooth operations for the 2016/17 winter season. The new cableway is expected to open on 22 December 2016, when the season starts. “We are very pleased about this positive outcome,” said Pirmin Zurbriggen, president of the Saastal Bergbahnen executive board. “The construction of the new cableway will help secure jobs and will greatly enhance the Spielboden-Langflüh skiing and hiking area.”

      An upgrade for the Saas Valley

      Improved services

      • Transformation from an outdated feeder cableway to a state-of-the art cableway in summer and winter
      • Improved acccess to the Spielboden / Längfluh area - a south-facing mountainsideset amidst a unique glacier scenery
      • Enhanced experience for pedestrians and summer visitors thanks due Bike transport

        Enhanced cableway experience

        • Journey time reduced by more than half
        • No walking, waiting, queuing
        • Spacious, 10-passenger cabins
        • Child- and family-friendly
        • Free WiFi in every gondola

        More flexibility

        • A second connecting line to the ski area
        • Improved guest flow thanks to two fully developed main axes
        • Non-stop service from Kalbermatten to Spielboden
        • Option to run the two sections autonomous in case of bad weather at the top
        • Option to board for the three main areas Mittelallalin, Plattjen and Längfluh
        • Efficient summer operation in combination with the Alpin Express

        More sustainability

        • Secures employment
        • Optimised energy concept
        • Potential cableway expansion to P2 car park (arrival terminal) and to Längfluh
        • A sustainable investment

        Technical details

        1st section 2nd section Total
        Inclined length: 486m 1895m 2381m
        Vertical height: 38m 612m 650m
        No. of gondolas: 10/15* 29/41* 39/56*
        Gondola size: 10er gondola 10er gondola 10er gondola
        Number of towers: 4 12 16
        Capacity per hour: 1400/2000* 1400/2000* 1400/2000*
        Ride time: 2min 19s 6min 14s 8min 33s
        *Final configuration

        Involved Company

        Company Area
        Heinz Altmann AG, Altendorf Demontage Seilbahntechnik
        Theler AG, Raron Bau Tal- und Mittelstation
        Imboden AG, Visp Bau Streckenfundamente und Bergstation
        Garaventa AG, Goldau und Sion Seilbahnbau

        Schedule

        Was bisher geschah

        13.09.2015 Eingabe Planungsgenehmigungsgesuch für den Neubau der Spielbodenbahn mit Freestyle & Cross Campus beim BAV
        12.10.2015 Informationsveranstaltung für die Bevölkerung
        Nov. 2015 Entscheid VR zur Redimensionierung des Projekts aufgrund fehlender Finanzierung
        16.02.2016 Eingabe Projektänderung beim BAV
        23.05.2016 Teilverfügung für die Genehmigung des Abbruchs
        30.05.2016 Startsitzung mit den Bauunternehmen
        06.06.2016 Beginn Demontagearbeiten Elektromechanik und Vorbereitungen Abbruch Talstation

        So geht's weiter

        Juni Abbrucharbeiten, Aushub
        Juli/August Bauarbeiten Stationen und Strecke
        September Stützen, Beginn Montagearbeiten Stationen
        Oktober/November Ausbau, Montagearbeiten Seilbahntechnik
        Dezember Inbetriebnahme und Abnahme durch BAV

        Facts & Figures Saastal Bergbahnen AG

        Mountain Management vergleicht alle zwei Jahre die besten 55 Skigebiete in Europa und ist mit knapp 50‘000 Befragten die repräsentativste Studie. In den aktuellen Studien ist das Skigebiet Saas-Fee immer in den Top 10 klassiert. 

        2012/132014/15
        1. Serfaus1. Zermatt
        2. Saas-Fee2. Serfaus
        3. Aletsch-Arena3. Arosa
        4. Lech Zürs 4. Sulden
        4. Schladming4. Alta Badia
        4. Zermatt4. Adelboden-Lenk
        7. Kronplatz7. Gröden
        8. Arosa8. Saas-Fee
        9. Ischgl9. Kronplatz
        10. Gröden10. Laax

         

         

         

        Bilanzsumme 31.10.2015 TCH 53'990
        Umsatz GJ 2013/14TCHF 23'297
        EBITDA GJ 2013/14TCHF 7'800
        Cash Flow (betrieblich)TCHF 6'837
        EK/FK-Verhältnis43% / 57%
        GesamtinvestitionenMCHF 236 (per 31.10.2015)
        Standseilbahn1
        Pendelbahnen2
        Sesselbahnen4
        Gondelbahnen3
        3-Seilumlaufbahnen 2
        Skilifte17
        TOTAL29
        Max. Förderkapazität pro h ca. 28'000 Personen
        Pistenkilometer Saas-Fee 100 km (blau: 33 / rot: 53/ schwarz: 9 / gelb: 5)
        Gletscherpisten35 km
        Schneesichere Pisten Total 72 km (72%)
        Pistenkilometer Saas-Almagell 12km (blau: 4 / rot: 6 / schwarz: 2)
        Skierdays
        Winter 2014/2015 338'000
        Sommerski 201586'000
        TOTAL424'000
        Skierdays an Top-Tagen 5'391
        Bergrestaurants 
        Anzahl Betriebe10
        Total Sitzplatz-Kapazität 3'380
        Beschneiung
        Durchschnittlicher Wasserbedarf pro Saison ca. 600'000 m3
        Kosten für einen Kilometer Pistenbeschneiung CHF 50'000 pro Saison
        <strong>Anlage</strong> <strong>Baujahr</strong> <strong>Betriebsbewilligung</strong> <strong>Investitionsjahr</strong> <strong>Ersatzinvestitionen MCHF (Grobkosten)</strong>
        GB Spielboden 1954/1976 30.4.2015 2015 ca. 19.5
        GB Hannig 1969/1992 31.8.2018 2018
        GB Plattjen 1963/1999 30.4.2019 2019
        SS Metro Alpin 1984 31.12.2024 2024
        PB Längfluh 1959/1977 31.12.2024 2024
        SB Längfluh 2005 31.8.2025
        PB Felskinn 1969/2006 31.5.2026
        SB Morenia 2006 31.5.2026
        3S Alpin Express 1/2 1991/1994 31.3.2034

        Einweihung Spielbodenbahn 26. Dezember 2016

        Anna Rossinelli

        Gratiskonzert mit Anna Rossinelli und WintersHome! Feiern Sie mit uns!

        mehr erfahren

        Webcams

        An overview of all our webcams in different locations.

        more information

        Timetables

        Get all the info you need right here, so you never miss a cableway ascent or descent.

        more timetables

        Deals / Packages

        Find great packages for your stay in the Saas Valley.

        check out our deals/packages

        Hotels

        Simple, rustic style or sophisticated, here is a complete overview.

        find your hotel

        Apartments

        More than 1000 holiday apartments for you to choose from.

        find your holiday apartment

        Order brochures

        A list of accommodation, or a summer, winter or spa guide.

        check out our brochures