Skip to main content
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 (0)27 958 18 68

Wie können wir Ihnen helfen?
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

info@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen

Wellness- und Genussweg Kreuzboden Bei uns können Sie auch lustwandern.

Wellness- und Genussweg Kreuzboden in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Bewegen Sie sich in einer fantastischen alpinen Landschaft und erleben Sie intensiv das Zusammenspiel der Elemente. Der 1.2 km lange Wellness- und Genussweg Kreuzboden oberhalb von Saas-Grund bietet Ihnen alles, was Sie für einen aktiv-gemütlichen Tag in freier Natur brauchen, so etwa Ruheplätze mit Hängematten, einen Picknickplatz mit Grillstelle sowie eine Schutzhütte. Die Wanderung dauert etwa eine Stunde, je nachdem, wie aktiv oder gemütlich Sie lustwandern.

Alpenblumen-Promenade Lehrpfad über 240 verschiedenen Pflanzenarten des Saastals

Alpenblumen-Promenade in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Tausendjährige Lärchen und über 240 verschiedene Pflanzenarten säumen den Weg, darunter Blumen, die nur im Saastal vorkommen. Mehr Informationen in der Broschüre Alpenblumenpromenade für CHF 10.– / € 7.70. Zeit: 3–4 Std. Führungen auf Anfrage möglich.

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen und ggf. Zeiten der Bergbahnen beachten
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- der Führer Alpenblumen-Promenade gibt einen guten Überblick

TIPP: Der Lehrpfad ist auf der ganzen Strecke mit speziellen grünen Wegweisern gekennzeichnet.

Beschreibung
Edelweiss und Enzian - dies sind nur zwei der rund 240 Blumenarten, die auf der Alpenblumenpromenade von Kreuzboden nach Saas-Grund bestaunt werden können. Anhand der verschiedenen Informationstafeln können sie sich ein Bild  machen.
Zeit: 3-4 Std.

Gletscherlehrpfad Erleben Sie die vom Gletscher geformte Landschaft näher.

Gletscherlehrpfad in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Auf dem Gletscherlehrpfad sollen Sie die vom Gletscher gestaltete Landschaft bewusst erleben. Unterwegs erfahren Sie an 12 Stationen, wie ein Gletscher die Umwelt formt und wie Klima und Gletscher zusammenhängen.

Anforderungen / Wissenswertes
- auf der Beschilderung angegebene Zeiten sind Richtzeiten, reine Marschzeiten
- genügend Zeit einplanen
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- die Panoramakarte gibt einen guten Überblick

Beschreibung
Unterwegs erfahren Sie an 12 Stationen, wie ein Gletscher die Umwelt formt und wie Klima und Gletscher zusammenhängen. Begeben Sie sich auf eine Reise in die Zeit und erfahren Sie mehr über die Gletschergeschichte.

Der Weg startet unterhalb der Felskinnbahn und führt Sie an der Moräne und am Gletschersee des nördlichen Feegletschers vorbei Richtung Restaurant Gletschergrotte. Zeit: 1,5 Std.

Kapellenweg In den 15 kleinen Kapellen werden Sie in die Geheimnisse des Rosenkranzes eingeweiht.

Kapellenweg in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Der Kapellenweg beginnt mit der Kapelle «Zur Hohen Stiege» direkt am Wegrand von Saas-Fee nach Saas-Grund. Weiter abwärts begegnet man 15 kleinen Kapellen, welche mit geschnitzten Holzfiguren ausgestattet sind und die 15 Rosenkranzgeheimnisse darstellen.

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung 

Beschreibung
Der Weg führt hinter der Post Saas-Fee den alten Saumpfad zur imposanten Feeschlucht, vorbei an der Wahlfahrtskapelle "Zur Hohen Stiege". In der Talsohle angelangt, führt der Weg bald nach der letzten Kapelle über eine Brücke und Richtung Norden weiter nach Saas-Grund. Zeit: 1 Std.
Wegen Bauarbeiten ist der Einstieg diesen Sommer beim P6 vom Parkhaus!

TIPP: Neuer Kirchen- und Kapellenführer in den Tourismusbüros des Saastals erhältlich.

Sonnenweg Hier werden Sie auf der Sonnenseite des Lebens gehen!

Sonnenweg in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Sie wollen auf der Sonnenseite des Lebens stehen? Dann sind Sie auf dem Sonnenweg zwischen der Bergstation Hannig und dem Café Alpenblick goldrichtig. Hier nähern Sie sich der Sonne mit all ihren Facetten. Auf viele interessante Fragen gibt es sonnenklare Antworten.

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen und ggf. Zeiten der Bergbahnen beachten
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- die Panoramakarte gibt einen guten Überblick

Beschreibung

Der Sonnenweg befindet sich zwischen der Bergstation Hannig und dem Café Alpenblick in Saas-Fee. Auf viele Fragen gibt der Sonnenweg sonnenklare Antworten. Zeit: 1 Std.

Suonenweg Erleben Sie den harten Alltag von früheren Zeiten hautnah.

Suonenweg in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Suonen führen das dringend benötigte Wasser durch Gräben und Leitungen auf die Weiden und Gärten. Die Wasserarmut machte erfinderisch. Ein Weg, auf dem man die Seele baumeln lassen kann.Der Ausgangspunkt des Suonenwegs befindet sich unterhalb Furggstalden, Saas-Almagell.

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen 
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- die Panoramakarte gibt einen guten Überblick 

Beschreibung
Der Suonenweg startet bei der Talstation der Bergbahn in Saas-Almagell (Wegweiser) und endet bei der Talstation der Bergbahn Saas-Grund. Auf den damals speziell angelegten Pfaden für die Wächter der Suonen erleben gemächliche Wanderer die kulturhistorischen Bauwerke hautnah. 
Zeit: 1 Std 30 Min - 2 Std.
 

"18 Viertausender" Auf diesem Rundweg kommen Sie den Bergriesen ein ganzes Stück näher.

18 Viertausender Themenweg in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Auf dem 1.4 Kilometer langen Rundweg ab Hohsaas (3300 m.ü.M.) erblickt der Wanderer die 18 mächtigen Viertausender des Saastals- einmal in natura, dann als Nachbildungen und auf Informationstafeln. Letztere weisen kurz und prägnant auf die Eigenheiten und die Geschichte jedes Gipfels hin. Marschzeit: 30 Minuten.

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen und ggf. Zeiten der Bergbahnen beachten
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- Die Broschüre "18 Viertausender" gibt einen guten Überblick 

Beschreibung

Der Rundweg beginnt bei der Bergstation Hohsaas. Das Saastal ist umringt von 18 Viertausendern  und jeder Berg hat seine Geschichte. Erfahren Sie viele interessante Hintergrundinformationen über die imposanten Riesen der Alpen.

Weg von Saas-Fee Lehrpfad über die Einmaligkeit und Herausforderungen des Lebens in Saas-Fee.

Weg von Saas-Fee in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Der Weg von Saas-Fee bringt den Besuchern die Besonderheiten und Herausforderungen des Lebens in der Gebirgslandschaft von Saas-Fee näher. Von der Bergstation Hannig (2350 m) geht es Richtung Schönegg, Torrenbach und über die Moräne am Gletschersee zurück nach Saas-Fee.

Anforderungen / Wissenswertes
- auf der Beschilderung angegebene Zeiten sind Richtzeiten, reine Marschzeit
- genügend Zeit einplanen und ggf. Zeiten der Bergbahnen beachten
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- Die Panoramakarte gibt einen guten Überblick

Beschreibung
Von der Bergstation Hannig (2350 m) geht es links Richtung Schönegg. Von dort aus zum Torrenbach (immer die Route 10 im Auge behalten) und über die Moräne am Gletschersee zurück nach Saas-Fee.
Zeit: 2 Std. 30 Min.

Waldlehrpfad Furggstalden Erfahren Sie mehr über die Funktion und die Lebewesen des Waldes.

Waldlehrpfad Furggstalden in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Der Lehrpfad führt Sie durch den alten Weiler Furggstalden und anschliessend über den Waldweg hinunter nach Saas-Almagell. Die Informationstafeln am Wegrand erklären Ihnen die Funktionen des Waldes.Der Ausgangspunkt des Waldlehrpfades befindet sich in Furggstalden, Saas-Almagell.

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen und ggf. Zeiten der Bergbahnen beachten
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- die Panoramakarte gibt einen guten Überblick

Beschreibung
Die Sesselbahn bringt Sie von Saas-Almagell nach Furggstalden. Der Lehrpfad führt Sie durch den alten Weiler Furggstalden und anschliessend über den Waldweg hinunter nach Saas-Almagell.

Zeit: 30 Min.

Almageller Erlebnisweg Nichts für kitzelige Nerven. Hier können Sie was erleben.

Nach einem kurzen Aufstieg erreichen Sie das Waldstück Hohlerch. Hängebrücken, gesicherte Felspassagen und leichte Wanderpassagen führen Sie um das Almagellerhorn zur Almagelleralp. Der Erlebnisweg führt von Furggstalden um das Almagellerhorn zur Almagelleralp.

Anforderungen / Wissenswertes
- Schwierigkeit: 2 von 4
- Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
- gutes Schuhwerk / Outdoorbekleidung
- Dauer: ca. 1 Std., plus Abstieg nach Saas-Almagell oder Weiterwanderung
- Lohnenswert ist es, die Wanderung über die Alpenblumenpromenade bis nach Kreuzboden fortzusetzen
- Der Weg ist die perfekte Wanderung für abenteuerlustige Familien, Jugendliche und Junggebliebene.

Beschreibung
Mit der Sesselbahn gelangen Sie zum Weiler Furggstalden. Folgen Sie ab der Bergstation der Sesselbahn Saas-Almagell - Furggstalden der Fortstrasse bis zur ersten Rechtskurve.

Das absolute Highlight des Erlebniswegs ist eine 60 m lange Hängebrücke. Ausserdem gibt es verschiedene, gut gesicherte Felspassagen und – nicht zuletzt – eine traumhafte Aussicht!

Zuckmayer-Wanderweg Wanderweg zu Ehren des berühmten Schriftstellers Dr. Carl Zuckmayer.

Zuckmayer-Wanderweg in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Dieser Weg wurde 1996 angelegt. Auf fünf Serpentinsteinen stehen Zitate Zuckermayers aus seiner Ansprache anlässlich seiner Einbürgerung. Vom Haus Vogelweid, seinem ehemaligen Wohnhaus, zur Bärenfalle und weiter zum Melchboden und zum Café Alpenblick. Dann den Weg hinunter nach Saas-Fee.

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung
- die Panoramakarte gibt einen guten Überblick

Beschreibung
Vom Haus Vogelweid, seinem ehemaligen Wohnhaus, steigen Sie zur Bärenfalle hinauf, von wo aus Sie der Weg zum Melchboden und zum Café Alpenblick führt. Anschliessend folgen Sie dem Waldweg hinunter nach Saas-Fee. Zeit: 2 Std 30 Min.

Weg der Stille Meditative Stationen laden zur inneren Einkehr ein.

Weg der Stille in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Bei diesem Themenweg finden Sie den Einklang mit der Natur und erholen sich auf aktive Art und Weise. Der Ausgangspunkt vom Weg der Stille befindet sich bei der Talstation der Bergbahn, Saas-Grund. Der Weg führt bis zur St.-Antonius-Kapelle am Dorfeingang von Saas-Grund (Bidermatten).

Anforderungen / Wissenswertes
- angegebene Zeiten sind Richtzeiten
- genügend Zeit einplanen
- gutes Schuhwerk / Outdoor Bekleidung

Beschreibung
Folgen Sie dem Wegweiser bei der Talstation der Bergbahn in Saas-Grund. Der Weg führt bis zur St.-Antonius-Kapelle am Dorfeingang von Saas-Grund (Bidermatten).
Zeit: 1 Std

Kian auf Entdeckungsreise Komm mit auf eine spannende Reise und finde Kian, den Drachen vom Mittaghorn!

Kian auf Entdeckungsreise in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Kian, der Drache vom Mittaghorn, ist einer der drei überlebenden Drachen aus Saas-Almagell. Den Winter verbringt er in Kian‘s Abenteuerland in Furggstalden. Da er sehr neugierig ist, entschloss er sich im Sommer auf Entdeckungsreise zu gehen. Dabei hat er zuerst einmal das Dorf Saas-Almagell und seine Einwohner besucht. Seine Wanderlust hat ihn weiter getrieben, und so durchstreift er die Landschaft und Weiler bis in die tiefsten Seitentäler. Nun erkundet er die atemberaubende Natur, verfolgt wilde Tiere, trinkt aus rauschenden Bächen und erzählt dir uralte Geschichten und Sagen zu diesen geheimnisvollen Orten. Nun, kleiner Entdecker, nimm Kian’s Wanderkarte und mach dich mit Rucksack und Wanderschuhen auf den Weg! Folge seiner Spur und suche nach ihm! An 10 Orten in Saas-Almagell, bei alten Weilern und in wilden Tälern, wird er auf dich warten und dich teilhaben lassen an seinen Geschichten! Bei jedem Kian findest du eine Zahl, notiere diese auf deiner Wanderkarte (erhältlich beim Tourismusbüro) und addiere die Zahlen. Hast du das richtige Ergebnis, wartet auf dich ein Geschenk beim Tourismusbüro.

Daten/Öffnungszeiten
Täglich offen von Anfang Juni bis Anfang November.

Märchenweg Spannende Märchen und Sagen über Saas-Fee und seine Bergwelt.

Märchenweg in der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

Inmitten des Lärchenwaldes, zwischen dem Melchboden und der Bärenfalle, erfahren die Kinder und Familien auf Thementafeln die Geschichte von Pia. Wunderschöne Zeichnungen schmücken die Tafeln. Die Sage wird in der Umgebung durch verschiedene Elemente in der Natur zum Anfassen inszeniert. Pia erlebt einen Tag im Gotwergireich (Zwergenreich) und erfährt von den kleinen Zwergen viele fast vergessene Sagen aus dem Saastal.

Information/Reservation
Saas-Fee/Saastal Tourismus
Obere Dorfstrasse 2
Postfach
3906 Saas-Fee
Tel. +41 (0)27 958 18 58
Fax +41 (0)27 958 18 60
info@saas-fee.ch
www.saas-fee.ch

 

 

 

Wandervorschläge

Ob leichte Wanderungen oder hochalpine Touren: Die Freie Ferienrepublik Saas-Fee ist ein vielfältiges Outdoor-Paradies für Ihren Wanderurlaub, in dem sich Ihnen auf 350 km Wegen immer neue Perspektiven auf unsere 18 stolzen Viertausender eröffnen. 

mehr erfahren

Ausflugsziele

Kleiner Urlaubs-Tapetenwechsel gefällig? Die "Tapeten-Auswahl" im Oberwallis und im Saastal ist riesig und reicht von traumhaft-schön, über international-berühmt und natürlich-gesund bis zu genial-geschichtlich! 

mehr erfahren

Sommer-Bergbahnen Inklusive

Mit dem Bürgerpass, der Mehrwert-Gästekarte der Freien Ferienrepublik Saas-Fee, sind Sie bei uns auch im Sommer mobil! Nutzen Sie ab der 1. Übernachtung alle 8 Bergbahnen gratis, mit Ausnahme der Metro Alpin, so oft Sie wollen. 

mehr erfahren