Skip to main content
Kontakt
  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen

Gletscher-Requiem mit dem Ensemble Tétraflûtes 22. Juli 2016

Das Gletscher-Requiem gehört zur Trilogie VIBRATIONS VALAISANNES. Dabei greift das Ensemble archaische Themen aus der Walliser Volkskultur auf und konfrontiert deren Klang mit neuer Musik bzw. neuen Musikkonzepten. So entsteht eine ungewöhnliche akutische Auseinandersetzung mit unserem kulturellen Erbe.

Der Auftakt zu dieser Trilogie macht das Gletscher-Requiem, das in Saas-Fee auf 3500 m.ü.M. inmitten von Schnee und Eis seine Uraufführung erlebt:

Das Gletscher-Requiem ist ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Film und Klang. In der Performance «Gletscher-Requiem» musiziert der Gletscher auf der Bühne mit. Das schmelzende Eis bekommt eine Stimme und beginnt zu stöhnen. So entsteht ein gurgelndes, rauschendes, krachendes und ächzendes Klagelied des schmelzenden Gletschers.

Weitere Infos unter: www.tetraflutes.ch/

"Uraufführung Gletscher Requiem Saas-Fee"

Uraufführung in Saas-Fee 22. Juli 2016

Wo wäre eine Uraufführung des Gletscher Requiems passender als im Gletscherdorf Saas-Fee? Wie wäre es mit dem Eispavillon auf 3500 m.ü.M. inmitten von 2000 Jahre altem Eis? Das klingt definitiv nach einer Uraufführung, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Datum: 22. Juli 2016

Zeit: 14.30 Uhr (Achtung: Spätester Einstieg in Saas-Fee um 13.00 Uhr)

Ort: Eispavillon auf dem Mittelallalin in Saas-Fee

Preis: CHF 40.00 inkl. Bergbahnfahrt

Ticket-Verkaufsstelle: Saastal Bergbahnen, Kasse Alpin Express

Programm:

  • Aufführung des neuen Werkes "Il Pianto del Ghiaccio" der rumänischen Komponistin Doina Rotaru
  • Aufführung des neuen Werkes "glacial sonorities" der deutschen Komponistin Dorothea Hofmann
  • Aufführung des neuen Werkes " Gletscher-Requiem" von Andreas Zurbriggen aus Saas-Fee