Skip to main content
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 27 958 18 58 

Wie können wir Ihnen helfen?
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

info@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen

Südkoreanischer Doppelsieg 21. Januar 2017

Zum 18. Mal konnten die Organisatoren des Ice and Sound-Events in Saas-Fee den Anlass ohne Zwischenfälle abschliessen. OK-Präsident Kurt Arnold äussert sich zufrieden: „Ich bin sowohl sportlich als auch mit den Nebenveranstaltungen sehr zufrieden. Wir haben viel Support erhalten von den Zuschauern und den Sportlern.“

Die Schweizer Boulderweltmeisterin Petra Klingler lag nach dem Halbfinal noch auf dem zweiten Rang, konnte sich aber nicht steigern und belegte am Ende den dritten Schlussrang. Der Sieg ging an die Südkoreanerin Song Han Na Rai, gefolgt von der Südtirolerin Angelika Rainer.

Auch den Herren lief es nicht wie gewünscht. Keiner der vier Schweizer Lukas Goetz, Yannick Glatthard, Simon Chatelan und Kevin Huser konnte sich für den Final qualifizieren. Der Sieg ging an Park Hee Yong aus Südkorea. Die Plätze zwei und drei belegten die Russen Alexey Tomilov und Maxim Tomilov.

Die vollständige Rangliste finden Sie unter folgendem Link: http://www.iceandsound.com/results

Über 2000 Besucher an den Wettkämpfen und Parties

Neben dem sportlichen Teil, kam die Party, der „Sound“ Teil im Namen der Veranstaltung, nicht zu kurz. Die Basler AC/DC Trubute Band Live Wire heizte den Gästen in der Bar ein, während im House of Switzerland die Ländlerkapelle Mischabel aufspielte. Auch der Abend zuvor mit „The Genepy“ und mit „Z’Hansrüedi“ war ein voller Erfolg. Arnold schätzt, dass über die beiden Tage über 2000 Zuschauer und Partygäste anwesend waren.

Das Konzept von Sport und Party, urchig und modern hat sich bewährt. 18 Ausgaben haben in Saas-Fee bereits stattgefunden und OK-Präsident Arnold hofft auf eine weitere Ausgabe im kommenden Jahr. „Vor dem Hintergrund, dass wir die ständige Kletteranlage* im Rondell des Parkhauses zusammen mit dem Schweizerischen Alpenclub ausbauen möchten, wäre eine weitere Durchführung des Ice Climbing World Cups schon wünschenswert.“ Abschliessende Angaben dazu könne man allerdings erst machen, wenn die Zahlen der aktuellen Ausgabe bekannt sind. Doch Arnold zeigt sich zuversichtlich.

„Wir wollen hier ein internationales Eiskletterzentrum hochziehen, wo die Athleten sowohl im Sommer als auch im Herbst trainieren können. Zwar nicht auf Eis, aber mit Pickeln in der Holzwand.“ Die Schweizer Nationalmannschaft trainiere regelmässig hier und heuer seien auch weitere Nationalteams nach Saas-Fee zum Trainieren gekommen, sagt Arnold weiter.

*Die Kletterwand im Rondell des Parkhauses Saas-Fee steht den Kletterern ganzjährig für Trainings zur Verfügung. Eine denkbare Erweiterung wäre etwa, den Bogen an den Seitenwänden bis ganz nach unten zu ziehen.

Weitere Informationen unter http://www.iceandsound.com

Kontakt

Saastal Marketing AG, Monika Kessler, PR
monika.kessler@saas-fee.ch  
+41 27 958 18 77

Bildmaterial

Bildmaterial auf Anfrage