Skip to main content
Kontakt

Wie können wir Ihnen helfen?

Fragen zu einer Buchung oder direkt per Telefon buchen:

Tel. +41 27 958 18 58 

Wie können wir Ihnen helfen?
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:
   
loading

Sie können uns auch eine Anfrage per E-Mail senden:

support@saas-fee.ch

 

Öffnungszeiten Tourismusbüro

Hier finden Sie die Öffnungszeiten der Tourismusbüros


Jetzt Prospekte bestellen!

 

 

  • Saas-Fee
  • Saas-Grund
  • Saas-Almagell
  • Saas-Balen
Anreise
Abreise

"Ice and Sound" 2017: Heiss auf Eis 28. Dezember 2016

Saas-Fee, 28.12.2016. Zum 18. Mal findet im Parkhaus von Saas-Fee der Ice and Sound-Event statt. Tausende Zuschauer, über 100 Athleten, Livebands, DJs und Ländlerkapellen sorgen für ein Spektakel sondergleichen im Ice-Dome.

Im Januar ist es wieder so weit. An zwei Wochenenden findet in Saas-Fee der beliebte Ice and Sound- Event statt. Seit nunmehr 18 Jahren steht der Eis-Event für Spektakel, Sport, Spass und Musik. Im zum Ice-Dome umfunktionierten Parkhaus von Saas-Fee werden sich an beiden Wochenenden über 100 Kletterer aus bis zu 20 Nationen in die Eiswand wagen.

Am Samstag, 14. Januar finden die Schweizermeisterschaften mit rund 40 erwarteten Kletterern statt. Der Wettkampf ist der letzte von insgesamt vier Swiss Cups in diesem Winter. Hier können die Schweizer Eiskletterer ihr Können in der Arena des Parkhauses beweisen. Unter ihnen auch die Zürcherin Petra Klingler (Weltmeisterin im Bouldern) und der Berner Yannick Glatthard. Beide gewannen die nationalen Meisterschaften bereits im vergangenen Jahr.

Die Kletterroute auf den Olymp

Am zweiten Wochenende vom 20. Und 21. Januar findet der grosse Weltcup-Event statt. Auch hier zählen Klingler und Glatthard zu den Schweizer Medaillenhoffnungen. Alleine zum Weltcup erwarten die Organisatoren an zwei Tagen rund 100 Athleten aus bis zu 20 Nationen. Nebst den spektakulären Aufstiegen an der Eiswand, werden die Kletterer die Werbetrommel für ihre Sportart rühren. Schliesslich hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) heuer den Klettersport ab den Sommerspielen 2020 in Tokyo für olympisch erklärt.

Gemäss IOC klettern heute weltweit über 25 Millionen Menschen. Es handle sich um eine junge Sportart, die aber Sportbegeisterte aller Altersschichten anspreche, heisst es seitens des IOC. 

Nicht zuletzt deshalb weibeln die Eiskletterer mit Unterstützung ihres Dachverbands, International Climbing an Mountaineering Federation (UIAA), dafür, dass auch ihre Sportart ab den Winterspielen 2022 in Peking olympisch wird.

Partymeile für alle

Neben dem Sport kommt auch das Gesellschaftliche an beiden Wochenenden nicht zu kurz. Während des ganzen Anlasses herrscht Festbetrieb. Dieser ist am Abend des 14. Januars geprägt vom Guggenmusiktreffen ab 20 Uhr und der Open Ice Party.

Am 20. Januar tritt am 22 Uhr The Genepy im Club Two auf und für jene, die es lieber urchig mögen ist im House of Switzerland „Z’Hansrüedi“ zu Gast. Am 21. Januar heizt die Basler AC/DC Tribute Band Live Wire den Rockfans ein und im House of Switzerland geht es mit der Ländlerkapelle Mischabel urchig zu und her. Der Eintritt ins House of Switzerland ist frei, die Gäste geniessen dort von 11.30 bis 22.30 Uhr Fondue und andere Schweizer Spezialitäten. Ausserdem kann man in der Weinstube „Walliserstern“ auf einen gelungenen Tag anstossen.

Am Sonntag, 22. Januar 2016 fährt ein Nachtbus um 03.00 Uhr ab der Postautostation Saas-Fee für CHF 5.— bis Niedergut, für CHF 15.—bis Stalden, Visp und Brig. Generalabonnemente und Halbtaxabonnemente sind nicht gültig.

Weitere Informationen unter http://www.iceandsound.com

Kontakt

Saastal Marketing AG, Monika Kessler, PR
monika.kessler@saas-fee.ch  
+41 27 958 18 77

Bildmaterial

Bildmaterial auf Anfrage