Saas-Fee Blog

Allgemein

Von maximalen 4000-Erlebnissen und neuen Brückennamen.

Wer sich mit unseren Bergführern auf den Weg zu den Gipfeln von Allalinhorn und Weissmies macht, ist spätestens oben „absolutely over the moon“. So umwerfend und auch ergreifend ist dieses Erlebnis. Und das nicht unbedingt nur beim ersten Mal. Dieses Gefühl ist einfach unbeschreiblich. Der Ausblick unvergesslich. Es gibt einen Grund, bzw. mehrere, warum unsere grossartigen Saas-Fee Guides ihren Job voller Leidenschaft und Liebe zu jedem einzelnen alpinen Detail ausüben.

Darum haben Sie auch keine Mühen gescheut, den Aufstieg aufs Allalinhorn und zum Gipfel des Weissmies, auf lange Sicht maximal für jedermann zu sichern. Die Auswirkungen des schneearmen Winters sind nun leider schon im Frühsommer zu spüren. Stellenweise sind die Gletscher so blank wie sonst im September und wichtige Schneebrücken über Gletscherspalten sind plötzlich instabil. Da das Umgehen der problematischen Stellen teilweise nicht mehr möglich war.

Die eingebrochene Brücke auf der normalen Route zum Allalinhorn, wurde mit einer fest installierten Leiter ersetzt. Ein Wahnsinns-Job, der den Aufstieg zum beliebten Allalinhorn langfristig, für je 4 Personen + Bergführer, sichert. So ist und bleibt der Allalin einer der leichtesten und spektakulärsten Viertausender. Und wir freuen uns sehr, dass unser fast schon legendäres Package „Mein 1. Viertausender“ auch weiterhin ein atemberaubendes Ferienerlebnis für „First-Timer“ bleibt.

Auf der Strecke zum Gipfel des Weissmies haben die Guides ebenfalls Grosses geleistet. Bzw. geschaufelt. Eine 1 Meter tiefe und 60 cm breite, horizontale Traverse unterhalb des Frühstücksplatzes, um genau zu sein. Auch hier ist der Aufstieg für je 2 Personen + Bergführer nun maximal gesichert. Und so können wir auch weiterhin all diejenigen glücklich machen, die nach „Mein 1. Viertausender“ unbedingt auch „Mein 2. Viertausender“ erleben wollen.

So ist das nun mal mit unseren Viertausendern: Wer einmal oben war, will meistens immer und immer wieder auf die Gipfel unser unfassbar schönen Viertausender. Warum sollte man auf dieses berauschende Gefühl auch verzichten? Genau!

Apropos:

WETTBEWERB!

Für die neue Allalin Brücke wird noch ein berauschend passender Name gesucht. Und wir möchten natürlich, dass Ihr alle mit sucht. Eure Ideen werden bis zum 16.07. unter socialmedia@saas-fee.ch super gerne gelesen und gesammelt. Unter allen Einsendungen verlosen wir eine tolle Tour ins Gorge Alpin. Also her mit Euren Ideen.

Und am Ende noch ein grosses DANKESCHÖN an unsere Saas-Fee Guides


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.