Saas-Fee Blog

Blog der Freien Ferienrepublik Saas-Fee

„Mit dem Kopf in den Sternen…“

Geniessen. Träumen, etwas verrückt sein: all dies gehört zu einem guten Urlaub.

Was einen Urlaub unvergesslich und gut mache? Darüber wird viel diskutiert und geschrieben. Preiswert gehört definitiv nicht dazu. Ist allenfalls eine angenehme Nebenerscheinung. Geniessen können. Den Alltag vergessen. Richtig abschalten. Unvergessliche Erlebnisse. Grossartige Eindrücke. Sich und die Natur entdecken. Verrückte Dinge träumen. Solche Dinge sind viel wichtiger für einen guten Urlaub.

Ohne rot zu werden kann ich nun behaupten, dass die Freie Ferienrepublik Saas-Fee beste Voraussetzungen für einen solchen unvergesslichen Urlaub bietet. Die imposante Berg- und Gletscherwelt. Die unzähligen Sonnenstunden. Grossartige Genussevents wie Stadelfest, Älplerfest oder Genussmeile. Natur pur. Kraftorte, wo man abschalten und träumen kann. Ja, wenn nicht im Saastal, wo sonst ist guter Urlaub zu finden?

 

In diesen Tagen habe ich bei der deutsch-jüdischen Dichterin Else Lasker-Schüler (1869-1945) eine wunderbare Definition über den Menschen entdeckt: „Der Mensch, das sonderbare Wesen: mit den Füssen im Schlamm, mit dem Kopf in den Sternen.“

Das Bild fasziniert mich. Die Füsse im Schlamm. Ein Alltag, der nicht bloss einfach ist. Ein Leben, wo es auch zu kämpfen gilt. Doch den Kopf in den Sternen. Träumen. Verrückten Dingen nachsinnen. Visionen kreieren.

Ein guter Urlaub beinhaltet doch gerade auch letzteres. „Mit dem Kopf in den Sternen.“ Das wünsche ich unsern Gästen. Den Schlamm und das Strampeln des Alltages etwas zu vergessen. Aber Neues Denken. Grossartiges Träumen. Etwas verrückt sein.

„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.“

Erasmus von Rotterdam (1466-1536)

 

Christoph Gysel

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *