Saas-Fee Blog

Allgemein

Echt stark

Bewundert habe ich sie schon immer, die Eishockeyspieler des EHC Saastal. Diese Spitzensportler, die keinen Gegner und kein Wetter fürchten. Überhaupt fasziniert mich Eishockey. Die Kombination von Technik, Schnelligkeit und Kampf ist einfach packend. Klar, je älter und eingeschränkter ich werde, um so schneller fliegen die Sportler über das Eisfeld und flitzt der Puck von einem Spieler zum andern. Die legendäre Heimarena, die Kunsteisbahn „Wichel“ hat es zusätzlich in sich. Da wird noch unter freiem Himmel gespielt. Wohl als einziger 1. Ligaclub der Schweiz. Und so nah am Puck ist man sonst wohl nirgends. So nahe am Geschehen, dass man alles mitbekommt. Feine Nasen sollen ihre Stars sogar am (Schweiss-) Geruch erkennen. Dass die Freie Ferienrepublik Saas-Fee in der 1. Liga mitspielt, ist für ein so kleines Bergtal mit beschränkten Mitteln echt bemerkenswert. Da sind auch aussserhalb des Eises engagierte Menschen am Werk.
Der EHC Saastal ist für den Tourismus eine grosse Bereicherung. Nicht bloss weil dadurch die Kunsteisbahn auch den Gästen zur Verfügung steht. Sei es zum gemütlichen Schlittschuhlaufen oder einer Partie Eisstockschiessen. Nein, ein Hockeymatch unter freiem Himmel, auf diesem Niveau und so nahe am Geschehen: das ist ein Event, den man sich nicht entgehen lassen sollte.
Dazu sind die Cracks wichtige Vorbilder. Und zwar nicht bloss auf dem Eis. Sie stehen auch ihren Mann oder ihre Frau im Berufsleben. Auch da sind sie mit vollem Einsatz dabei. Solche zielorientierten Sportmenschen auch in unseren touristischen Betrieben zu haben, ist grossartig. Und ein grosser Gewinn für das ganze Tal
Ich wünsche dem EHC Saastal viel Erfolg. Für die erste Mannschaft das Erreichen der Playoffs. Und dort ein paar grössere Überraschungen. Und allen Gästen und Einheimischen unvergessliche Stunden in der Naturarena „Wichel“.

Christoph Gysel, Vizepräsident von Saas-Fee/Saastal Tourismus und Tourismuspfarrer


One comments on “Echt stark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.