Saas-Fee Blog

Allgemein

Der Weg der Gondeln…

Mit einem breiten Grinsen werden alle Gäste in Menno’s Sportgeschäft begrüsst. Die Menschen schlendern gemütlich durchs Geschäft und werden mit Café oder einem heissen Getränk bedient. Man freut sich hier schon auf den Winter, das merkt man! Gierig wird in den Verkaufsregalen durch die neue Kollektion gewühlt. Die Stimmung im Sportgeschäft ist einfach nur locker und froh, denn schon bald geht es aus dem Flachland wieder einmal in die Berge zum Skifahren.

Man schaut schon ein bisschen blöd aus der Wäsche, wenn da plötzlich jemand im kleinen, unbekannten Bilthoven, mitten in Holland fast fliessend Walliserdeutsch spricht.

Menno K  ist wohl aber einer dieser Menschen, die man einfach gern haben und kennen muss. Der im Saastal nicht unbekannte Holländer betreibt einen Shop auf seine ganz eigene Art: Schon wenn man mit dem Zug an dem kleinen Holländischen Dörfchen vorbeifährt, schaut man überwältigt aus dem Fenster. Ein riesen Pistenbully steht da – Mitten auf dem Hof des Geschäfts! Und siehe da… ein paar Gondeln, an einem Stahlträger angemacht – als würde die Bahn direkt auf den Berg führen – und dem guten alten Saas-Fee Kenner doch bekannt vorkommen sollten.

Menno hat vor fast 20 Jahren in Saas-Grund als Skilehrer gearbeitet und ist immer noch eng mit dem Skigebiet Saas-Fee/Saastal verbunden. Jedes Jahr fährt er öfters ins Tal zurück, um mit seiner Familie Urlaub zu verbringen und Freunde zu besuchen. Und was macht der bisschen verrückte Holländer, wenn er hört, dass eine Gondelbahn in seinem Lieblingsskigebiet nicht mehr gebraucht wird? Ganz einfach: er nimmt sie mit nach Hause!

So sind nach dem Abriss der Spielbodenbahn in Saas-Fee, im Frühjahr 2016, fast zehn Gondeln nach Holland transportiert worden und schmücken jetzt den Shop von MK Skiservices. Falls ihr denkt, dass war schon alles…. Für die Kunden die warten müssen, wird in der Gondel ein kleines Fondue serviert, natürlich mit einem feinen Glässchen dazu. Man(n) kann es fast nicht glauben, wenn man es nicht selber gesehen hat. Also bei eurem nächsten Besuch im kleinen Bilthoven, schaut bei Menno vorbei und überzeugt euch selbst was aus den Saas-Fee Spielbodenbahn geworden ist!

Fabienne Jeanneret


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.